Kategorien
DVD

Five Seconds To Spare

Thriller
Thriller

[Einleitung]
„Five Seconds To Spare“ ist die erste Arbeit von Tom Connolly als Regisseur und Filmemacher. 1999 schuf er den Film über einen jungen Musiker und die von diesem Jungen erlebten Geschichten in der Musik-Szene von London. Die e-m-s new media AG veröffentlicht den Thriller nun auf DVD für die deutsche DVD-Gemeinde. In den Hauptrollen sind Max Beesley, Ray Winstone, Anastasia Hille und Valentina Cervi zu sehen. Wir untersuchten die DVD auf mögliche Makel und berichten über ihren Inhalt.

Kategorien
DVD

Lost Memory – Water Damage

Thriller
Thriller

[Einleitung]
Die e-m-s new media AG bringt mit „Lost Memory“ (Originaltitel: Water Damage) einen Thriller von Regisseur Murray Battle (Man Overboard). Der Film um mysteriöse Vorfälle im Zusammenhang mit einem Klassentreffen alter Schulkameraden wurde mit Daniel Baldwin (Vampires), Leslie Hope (Men At Work) und John Neville als Hauptdarsteller besetzt. Wie sahen uns den Inhalt und die technische Umsetzung der Geschichte auf diese Code2-DVD genauer an.

Kategorien
DVD

Running Out Of Time

Action/Drama
Action/Drama

[Einleitung]
Sunfilm Entertainment bringt mit „Running Out Of Time“ einen sehr interessanten Eastern von 1999 als deutsche Code2-DVD auf den Markt. Der Film vom talentierten Regisseur Johnny To (Where A Good Man Goes) lockt mit einer guten Geschichte, fein inszenierter Action und etwas Dramatik. In den Hauptrollen sind Lau Ching Wan und Andy Lau zu sehen. Was die DVD technisch leistet und ob der Film zu überzeugen vermag, sahen wir uns genau an. Die DVD befindet sich im Vertrieb von United Video; „Running Out Of Time“ ist eine Milkyway Image Produktion.

Kategorien
DVD (Code1)

Predator

Action/Science-Fiction/Thriller
Action/Science-Fiction/Thriller

[Einleitung]
20th Century Fox Home Entertainment brachte Winter ´98 mit John McTiernans „Predator“(1987) eine ihrer ersten DVD’s auf den Markt. Wir haben diese Scheibe unter die Lupe genommen und sagen Euch, ob sie einen Kauf wert ist und ob Fox eine angemessene Umsetzung gelang.

[Inhalt]
Dutch (Arnold Schwarzenegger) ist der Kommandant eines Elite-Rettungsteams. Er und seine Männer sollen den Absturz eines Hubschraubers im Urwald aufklären und nach Überlebenden suchen. Dabei trifft Dutch sein alten Freund Dillon (Carl Weathers) der für den CIA arbeitet. Das Team findet schnell den abgestürzten Hubschrauber. In der Nähe finden sie auch die gehäuteten Leichen eines anderen Rettungstrupps. Was ist mit ihnen passiert? Auf ihrer Suche nach den Tätern findet und zerstört das Team ein Guerilla-Camp. Der Auftrag scheint gelöst und sie machen sich auf den Weg zum Landepunkt ihres Hubschraubers. Doch der Kampf beginnt erst jetzt. Sie werden von einem Alien, dem „Predator“ verfolgt, der ihre Köpfe als Trophäen haben will. Einer nach dem Anderen wird so getötet, bis am Ende nur noch Dutch übrig bleibt. Ein Duell auf Leben und Tot beginnt…

[Kommentar]
„Predator“ spielt genau wie „Alien“ mit der Angst vor Außerirdischen. Allerdings haben diese beiden Kreaturen einen großen Unterschied. Das Alien-Monster tötet um zu überleben, der Predator tötet des Spaßes und der Ehre halber. Er jagt nach Trophäen, genau so wie Großwildjäger. Allerdings schlüpft hierbei der Mensch in die Rolle des gejagten Tieres. Einen riesigen Vorteil hat der Predator durch seine Technik. Er verfügt nicht nur über modernste Laserwaffen sondern auch einen Tarnschild, der ihn fast unsichtbar macht. Das Monster selber wurde von Oscargewinner Stan Winston und seinem Effektteam erschaffen, die schon an Filmen wie „Alien“, „Jurassic Park“ oder „Small Soldiers“ mitgearbeitet haben. Dabei legten sie sehr großen Wert auf ein glaubwürdiges Äußeres. Besonders beeindruckend sieht man das an dem Gesicht der Kreatur. Kevin Peter Hall, der den Predator spielt verleiht dem Jäger durch seine Bewegungen ein sehr kräftiges und überlegendes Erscheinungsbild. Die Kulisse wirkt durch den Dschungel und das dichte Blätterwerk besonders bedrückend, unheimlich und trägt maßgeblich zu der düsteren Atmosphäre bei. Für Arnold Schwarzenegger war dieser Film ein wichtiges Sprungbrett für seine Karriere und außerdem die Grundlage für sein Actionheld-Image.

[Technik]
Technisch gesehen ist diese DVD Fox nicht allzu gut gelungen. Obwohl das Bildmaterial überarbeitet wurde, weißt es an vielen Stellen Fehler auf. Bei einigen Szenen ist sogar Rauschen erkennbar. Aufgrund des alten Materials konnte aber auch kein besseres Ergebnis erzielt werden, und so präsentiert sich „Predator“ trotzdem so schön wie nie zuvor im originalen 1.85:1 Format.

Der Sound wurde komplett überarbeitet und so wird der Käufer mit einem guten AC-3 Track belohnt. Die Soundkulisse wirkt sehr ausgeglichen und gut angesteuert. Sogar die hinteren Boxen kommen bei den Kampfszenen zum Einsatz. Zur Auswahl stehen sowohl jeweils eine französische und englische Surround-, als auch eine englische 5.1-Version. Auf Wunsch kann man außerdem noch englische oder spanische Untertitel hinzuschalten.

[Fazit]
20th Century Fox Home Entertainment bringt mit „Predator“ eine gute DVD auf den Markt. Negativ fällt sofort ins Auge, daß mit Bonusmaterial gespart wurde. So finden wir auf der Scheibe nur einen Trailer. Da strengen sich andere Firmen mehr an, hoffentlich werden die nächsten Umsetzungen besser. Die 107 Min. lange Single-Layer-Disc kostet etwa 70,- DM (Listenpreis 30$). Ein echter Actionklassiker der in keiner Sammlung fehlen sollte. Für Fans ein absolutes Muß.

Sven Preuß, 26.12.2000

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
:
Kategorien
DVD

Zug des Lebens

Drama/Comedy
Drama/Comedy

[Einleitung]
Filme über das Dritte Reich gibt es viele, aber nur wenige davon schaffen es, den Zuschauer auf eine sehr eigene Art zu faszinieren. Zu genau diesen Werken gehört beispielsweise „Das Leben ist schön“ von Roberto Benigni, oder auch „Zug des Lebens“ (Train de vie) von Regisseur Radu Mihaileanu. Dieser wird nun von Sunfilm Entertainment auf den deutschen DVD-Markt gebracht. Der Film entstand 1998 und bietet eine humorvolle Umsetzung bekannt schwerer Geschichtskost. In den Hauptrollen sind Lionel Abelanski, Rufus, Clément Harari, Michel Muller und andere zu sehen. Wir nahmen uns der vielversprechenden DVD an und berichten.

Kategorien
DVD

Agnes Browne

Comedy/Drama
Comedy/Drama

[Einleitung]
Unter dem Label Arthaus veröffentlicht die Kinowelt Medien AG den 1999-Titel „Agnes Browne – Frauen unter sich“. Das Drama mit komödienhaften Zügen entstand unter der Regie der talentierten Anjelica Huston, die auch gleichzeitig die Hauptfigur des Films spielt. In weiteren Rollen sind Marion O’Dwyer, Niall O’Shea, Ciaran Owens und Roxanna Williams zu sehen. Wie der Film gefällt und die technische Umsetzung auf DVD gelang, waren unsere Aufgaben herauszufinden.

Kategorien
DVD

Der Glanz des Hauses Amberson

Drama
Drama

[Einleitung]
Arthaus macht es sich zur Aufgabe immer wieder alte Klassiker auf DVD neu aufzulegen. Und in diesem Zuge erscheint nun „Der Glanz des Hauses Amberson“ (Originaltitel: The Magnificent Ambersons) ebenfalls auf dem digitalen Videomedium der Zukunft. Der Schwarz-Weiß-Film aus dem Jahre 1942 mit Joseph Cotten, Dolores Costello, Agnes Moorehead, Anne Baxter und Tim Holt in den Hauptrollen lockt mit einer interessanten Geschichte über eine wohlhabende Familie und deren Geschichte. Die Regie führte Meister Orson Welles, der auch das Drehbuch des Films schrieb.

Kategorien
DVD

Cut

Thriller/Horror
Thriller/Horror

[Einleitung]
Von Sunfilm Entertainment wird die australisch-amerikanische Horror-Produktion „Cut“ von Regisseur Kimble Rendall auf DVD für den deutschen Markt veröffentlicht. Der in diesem Jahr abgedrehte Streifen wartet mit einer unbekannten Besetzung auf, bietet aber für Fans des Horror-Genres mit Sicherheit einige interessante Aspekte. In einer kurzen Rolle ist Pop-Star Kylie Minogue zu sehen. Auf dem diesjährigen Fantasy Filmfest war der Streifen sehr erfolgreich und wurde umjubelt. Wir nahmen uns der DVD an und schauen mal wie es graust…

Kategorien
DVD

Music Of The Heart

Drama
Drama

[Einleitung]
Als ich den Titel „Music Of The Heart“ als Rezensionsexemplar zugesandt bekam, war ich doch schon etwas verwundert. Zuvor hatte ich von dem Film noch nichts gehört, doch nach dem Test sollte ich ihn nicht so schnell wieder vergessen. Das Regiewerk von Wes Craven von 1999 ist ein beeindruckendes Drama über eine sehr willensstarke, gute Frau, die durch ihren Humor und ihre Lebenslust besticht und in eine sehr angespannten und unfreundlichen Umgebung versucht ihr Ziel zu erreichen. Die Code2-DVD des Films erscheint von Kinowelt Home Entertainment und macht einen vielversprechenden Eindruck. Ob sie diesen ersten Eindruck nachhaltig bestätigen kann, fanden wir heraus.

Kategorien
DVD

Rio Grande

Western/Romance
Western/Romance

[Einleitung]
Immer mehr alte Klassiker der verschiedensten Genres finden den Weg auf das neueste Video-Medium, die DVD. Kinowelt brachte schon eine Vielzahl an älteren Filmen auf DVD in die Regale der Kaufhäuser, auch einige Western waren dabei. Mit „Rio Grande“ erscheint einer der besten John Wayne-Filme des Western-Genres. Wir sahen uns diese Fassung des Films von 1950 von Regisseur John Ford mit John Wayne und Maureen O’Hara in den Hauptrollen, an und berichten über die Qualität.