Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle

Action/Comedy
Action/Comedy

[Einleitung]
Die e-m-s new media AG zeichnete sich schon oftmals durch das Veröffentlichen von etwas anderen, oftmals nicht so bekannten – aber nicht minder guten – Titeln auf DVD aus. Und nun erscheinen von dem deutschen Unternehmen mit Sitz in Dortmund eine ganze Reihe an Bud Spencer und Terence Hill-Filmen! Wir sahen uns die Erscheinung „Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle“ (Originaltitel: All The Way Boys) in diesem Test etwas genauer an. Der 1972 fertiggestellte Streifen mit erfolgreichen Komiker-Duo in den Hauptrollen wurde von Regisseur Giuseppe Colizzi inszeniert. Was die zwei Italiener in diesem lustigen Film leisten und wie die Technik der DVD ausfällt – damit beschäftigten wir uns.

[Inhalt]
Plata (Terence Hill) und Salud (Bud Spencer) sind Bruchpiloten im Dschungelgebiet Sürdamerikas. Mr. Ears (Reinhard Kolldehoff), ein skrupelloser Diamantenschürfer, diktiert die Preise auf dem Schwarzmarkt und hat alle Arbeiter in seiner Hand. Plata und Salud können diese Ungerechtigkeit nicht ertragen und legen sich mit der gesamten Bande an. Mit schlagkräftigen Argumenten hauen sich die beiden ans Ziel.

[aartikel]B00005JDG0:right[/aartikel][Kommentar]
„Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle“ ist der pure Spaß, und das für jede Altersklasse. Hier wird geflucht, ein cooler Spruch nach dem anderen gelassen und auch noch mächtig Schläge verteilt. Das gefällt. Die Bud Spencer und Terence Hill-Filme haben verdammt viel Charme und Stil – wenn man diesen dann erkennt und mag. Die Dialoge sind zudem einfach Weltklasse, soviel dummes Zeug wird sonst nirgends auf einmal geredet – die Sprüche sind einfach herrlich und bringen zum Lachen, damals wie heute. Nebst netten Landschaftsaufnahmen gibt es einen passenden Soundtrack, in ihren Rollen glänzende Darsteller und gute Sprüche. Selbstverständlich machen die zwei Italiener genau das, was sie in nahezu allen Filmen machen, und das die Darstellung von Charakterrollen nicht dazu gehört ist eben bekannt. Wer damit leben kann wird köstliche Unterhaltung serviert bekommen.

[Technik]
Technisch eine wirklich gelungene Überraschung. Das Bild wird durch einen anamorphen Transfer im Ratio 2.30:1 auf die Mattscheibe oder die Leinwand gebracht. Auch wenn das Ausgangsmaterial fast 30 Jahre alt ist, so vermag es auf ganzer Linie zu überzeugen. Pralle Farben, ein hoher Schärfegrad und ein ausgewogener Kontrast sprechen eine deutliche Sprache. Ab und an lässt der Schärfegrad etwas nach, was aber nur minder das Sehvergnügen beeinträchtigt. Von Kompressionsartefakten und anderen Störungen – bis auf sehr leichte, gelegentlich auftretende Kratzer – keine Spur.

Kommen wir zum Ton. Dieser wurde, wie es zu erwarten war, im Dolby Digital 1.0-Ton auf der DVD verewigt, in deutscher Sprache. Letzteres, also die Sprache, wird von der Tonspur gut herübergebracht, fehlerfrei und klar im Klang. Der Rest allerdings begeistert nicht gerade, zu dumpf und fern erklingen die Flugzeuggeräusche und andere Soundeffekte durch den monauralen Ton. Ein nettes Gimmick wäre die Originalsprache gewesen, leider befindet sie sich aber nicht auf dem Datenträger.

[Fazit]
„Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle“ ist eine technisch wohl umgesetzte DVD-Fassung eines hervorragenden Bud Spencer & Terence Hill-Films – ohne Frage. Zwar bleibt der Inhalt Geschmackssache, aber Fans von gewaltbehaftetem Humor und coolen Sprüchen werden hier voll auf ihre Kosten kommen: Bud & Terence in Topp-Form. Neben dem rund 102minutenlangen Film befinden sich noch folgende Inhalte auf der einseitigen Dual-Layer-Disc (DVD Typ 9): ausführliche Filmografien der Hauptdarsteller, eine Slideshow und eine Trailershow. Unter den insgesamt 7 Trailern befinden sich 4 zu Bud Spencer & Terence Hill-Filmen. Ferner gibt es deutsche Untertitel für Gehörlose. Mit einer Altersfreigabe ab 16 Jahren steht dem Film ein großes Publikum offen – und dieses wird Gefallen an dem unterhaltsamen Streifen finden. Für Fans ohnehin ein Muss.

Andre Schnack, 13.05.2001

  Film/Inhalt
:
  Bild
:
  Ton
:
  Extras/Ausstattung
:
  Preis-Leistung
:

Author: